Atomtod


Atomtod
m <-es> гибель в результате применения атомного оружия или от радиоактивного излучения

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Смотреть что такое "Atomtod" в других словарях:

  • Atomtod — Atom|tod, der <o. Pl.>: Tod durch Atomwaffen, Atomstrahlen. * * * Atom|tod, der <o. Pl.>: Tod durch Atomwaffen, Atomstrahlen …   Universal-Lexikon

  • Kampf dem Atomtod — Die Kampagne Kampf dem Atomtod war eine außerparlamentarische Widerstandsbewegung in Westdeutschland gegen die Ausrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen und deren Stationierung auf deutschem Boden. Sie entstand seit April 1957 und war bis August… …   Deutsch Wikipedia

  • Todeserfahrungen in der Musik: Konzentrationslager, Atomtod, ewiges Licht —   Das Verhältnis von Musik und Tod wird vom zeitgenössischen Denken unterschiedlich gedeutet. Der These von Ernst Bloch, die Musik öffne für den Tod, stehen andere Überlegungen gegenüber, etwa die, dass einzig die Musik den Triumph über den Tod… …   Universal-Lexikon

  • 58er — Die Kampagne Kampf dem Atomtod war eine außerparlamentarische Widerstandsbewegung in Westdeutschland gegen die Ausrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen und deren Stationierung auf deutschem Boden. Sie entstand seit April 1957 und war bis August… …   Deutsch Wikipedia

  • Die deutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre — war eine vielschichtige politische Bewegung, die die herrschenden Verhältnisse in der Bundesrepublik der 1950er und 60er Jahre radikal kritisierte und bekämpfte. Sie war Teil der von den USA ausgehenden Internationalen Studentenbewegung, aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Krefelder Appell — Petra Kelly, Vertreterin der Krefelder Initiative, bei Künstler für den Frieden, Bochum Der Krefelder Appell war ein Aufruf der westdeutschen Friedensbewegung an die damalige Bundesregierung, die Zustimmung zur Stationierung neuer atomarer… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Julius Friedrich Brauer — Max Brauer 1927 als Altonaer Oberbürgermeister. Max Julius Friedrich Brauer (* 3. September 1887 in Ottensen; † 2. Februar 1973 in Hamburg) war ein deutscher Politiker. Nach ersten Erfahrungen in der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung wurde er …   Deutsch Wikipedia

  • Ostermarsch — Friedenssymbol der Campaign for Nuclear Disarmament Der Ostermarsch ist eine politische Protestaktion der Friedensbewegung, deren Ursprünge auf britische Atomwaffengegner in den 1950er Jahren zurückgehen. Zu Beginn der 1960er Jahre wurde die… …   Deutsch Wikipedia

  • Helga Tempel — geb. Stolle (* 10. Januar 1932 in Hamburg) ist Pädagogin, Quäker und Pazifistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Gesellschaftliches Engagement 3 Kriegsdienstverweigerung …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad Tempel — (* 31. Mai 1932 in Hamburg) ist Pädagoge, Quäker und Pazifist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Gesellschaftliches Engagement 3 Kriegsdienstverweigerung …   Deutsch Wikipedia

  • ABC-Waffen: Diskussion um Ausrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen —   Die zum Teil sehr heftigen und langandauernden Debatten in der Öffentlichkeit und im Deutschen Bundestag über den deutschen Wehrbeitrag und die Wiederaufstellung deutscher Streitkräfte waren kaum abgeklungen, als im Bereich der …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.